Sei schön » Gesundheit » Mastopathie: die Symptome und die Behandlung

Mastopathie: die Symptome und die Behandlung

Mastopathie sind Veränderungen im Stoff milch- Drüsen, die mit der Verdichtung und dem Erscheinen der kränklichen Empfindungen in der Brust charakterisiert werden. Auch können eine Erscheinungsform dieser Erkrankungen blutig die Absonderungen aus Nippel sein. Mastopathie verhält sich zu den Erkrankungen, die vom onkologischen Risiko begleitet werden.
 

Mastopathie: die Symptome und die Behandlung

Mastopathie ist nicht eine Erkrankung. Sie schließt die Reihe der Erkrankungen der Brust ein, die mit den Veränderungen in den Stoffe Drüsenы mit dem Verstoß des Verhältnisses epithelial und der Anschlusskomponenten charakterisiert werden. Nach der Klassifikation der weltweiten Organisation des Gesundheitswesens unter mastopathie verstehen fibrosno-kistosnuju die Krankheit milch- Drüsen.
Die Erkrankungshäufigkeit mit diesen Krankheiten trifft sich wie bei den jungen Mädchen, als auch bei den Frauen. Besonders das Risiko mastopathie krank zu werden wächst nach 40-45 Jahren.
Der genauen Gründe des Entstehens und der Entwicklung mastopathie die Medizinen hat noch nicht an den Tag gebracht. Aber die Ärzte-Fachkräfte wählen etwas Faktoren, die zu die Entwicklung fibrosno-kistosnych die Erkrankungen beitragen. In erster Linie diese Verwirrung des hormonalen Gleichgewichts, den Verstoß des Menstruationszyklus, die Unterbrechung der Schwangerschaft, die Abwesenheit des Sexuallebens, der Erkrankung der inneren Geschlechtsorgane, die schlechte Erblichkeit, die Stresse, Nerv, die Depression.
Wählen drei Arten mastopathie: mastalgie, diffus Fibroadenomatose und lokalisiert Fibroadenomatose.
  • Mastalgie prägt sich von der offenbaren Erscheinungsform des Schmerzes aus. Bei mastalgie ernennen die schmerzstillenden Mittel.
  • Diffus Adenomatose wird mit der Entwicklung im Stoff milch- Drüsen verschiedener Verdichtungen und zysten charakterisiert. Er teilt sich in zwei Unterarten – faserig mastopathie und fibrosno-kistosnaja mastopathie auch. Bei faserig mastopathie im Stoff bilden sich Bindegewebe die Verdichtungen. Bei fibrosno-kistosnoj mastopathie in der Brust entwickeln sich sogenannt zystenы – die Höhle, die die Flüssigkeit gefüllt sind.
  • Lokalisiert Fibroadenomatose wird mit der Verdichtung in einem bestimmten Grundstück der Brust charakterisiert erstreckt sich auf das ganze Organ nicht.
Um die bösartige Geschwulst, den Arzt-mammolog auszuschließen, der sich mit der Besichtigung milch- Drüsen, die Baskenmütze Biopsie (das Stückchen der Geschwulst) auf die Analyse beschäftigt.
 
Mastopathie: die Symptome und die Behandlung
Um mastopathie rechtzeitig an den Tag zu bringen, muss man täglich die Brust hinsichtlich ihrer Verdichtung anschauen. Die Verdichtung kann einzeln sein, und kann die ganze Brust vollständig in Form von den kleinen Flusen erfassen.
Der Schmerz bei mastopathie trägt den stumpfen, jammernden Charakter. Sie entsteht beim Zusammenpressen der nervösen Abschlüsse vor der Brust fibrotisch von den Verdichtungen. Die Intensität des Schmerzes hängt von der geäusserten Pathologie ab. Oft steigert sie sich vor der Menstruation und wird unerträglich, kann ins Schulterblatt oder die Hand "zurückgeben".
Der Schmerz kann wird nicht erscheinen. Es ist mit verschiedenem Niveau der Schmerzsensibilität jedes Menschen, dem individuellen Nervensystem verbunden. Solches geschieht bei 10-15 % der Frauen: bei ihnen die Pathologie kann nur der Arzt an den Tag bringen.
Daneben werden 10 % mastopathie mit der Vergrößerung Lymphknoten in axillary die Vertiefungen charakterisiert. Auf den Druck auf solche Knoten können die kränklichen Empfindungen erscheinen.
Manchmal begleiten mastopathie die Absonderungen aus nippel von verschiedenem Fülle und der Farbe. Nach der Farbe können sie durchsichtig, weiß sein, die grünliche, rötliche oder braune Schattierung haben. Die meiste Gefahr stellen die Absonderungen der roten Farbe vor, da es das Merkmal der bösartigen Bildung ist. Überhaupt ist nötig es beim Erscheinen beliebiger Absonderungen aus nippel an die Fachkraft oder den behandelnden Arzt zu behandeln.
Es existieren etwas Weisen für die Aufspürung der Erkrankungen mastopathie. In erster Linie, diese Selbstüberprüfung. Es ist die erste Etappe, auf der die Frau ihre Pathologie milch- Drüsen selbständig bestimmt und behandelt an den Arzt.
 
Mastopathie: die Symptome und die Behandlung
Die folgende Etappe ist eine Instrumentaldiagnostik. Sie verwirklicht sich bei der Hilfe mammographie (der Röntgenapparat zwei Seiten – seiten- und frontal). Auch führen die Ultraschallüberprüfung milch- Drüsen und Thermographie (die Absonderung der hohen und niedrigen Temperaturen) durch. Auch kann man milch- Drüsenы vom Licht durchsehen. Solche Prozedur heißt diaphanoskopie. In diesem Fall werden die Verdichtungen aussehen, wie die verdunkelten Grundstücke der Brust. Die Überprüfung kann wird und bei der Hilfe radiographie durchgeführt, wenn in Nippel die spezielle Flüssigkeit einspritzen, damit auf auf der Aufnahme sichtbar war. Es gibt auch andere Methodiken der Aufspürung der Neubildungen, wie Kolpozytologie — die Forschung des hormonalen Status, histologisch die Forschung, пневмоzystenография — die Bestimmung des Inhalts der Hormone im Blut, immunogramm und andere weniger verbreitete Weisen.
Zur Behandlung dieser Erkrankung gehört in erster Linie die Wiederherstellung des hormonalen Gleichgewichts. Nach allen notwendigen Prozeduren ernennt der Arzt die Behandlung zu den herankommenden Präparaten. Um den Einfluss des Hormons Östrogen auf milch- dem Eisen zu verringern, können Tamoxifen oder Pharesteon ernennen.
Auch können zur Kur die Präparate, die die Arbeiten der Schilddrüse verbessern, Oral die Kontrazeptiven, die Vitamine, die den allgemeinen Tonus des Organismus erhöhen, die schmerzstillenden Präparate des breiten Spektrums der Handlung, homöopathisch die Mittel gehören. Wenn es erforderlich ist, so kann der Arzt die chirurgische Entfernung des Knotens oder zystenы ernennen.
Man muss auf eine Ernährung folgen, auf den Tee verzichten, der Kaffee, ist mehr Früchte und Gemüses.
Mastopathie ist eine Erkrankung, die nicht einmal entstehen kann.